Mentorensystem

In diesem Fall kann die Fachschaft oder der Studiendekan weiterhelfen.

Das Mentorensystem besteht darin, dass jedem von euch ein Professor als Mentor zugeteilt wird, der euch durch das Studium begleitet, unter anderem, um als Ansprechpartner in den ersten Semestern zu dienen, euch in das Unileben zu integrieren, oder um einfach über Gott und die Physik bei einer gemütlichen Runde mit Studenten aus verschiedenen Semestern zu reden. Genausogut könnt ihr mit eurem Mentor aber auch eventuelle Probleme erörtern.

Noch eine (leider notwendige) Bemerkung, die wir am Anfang immer machen: Die je nach Mentor mehr oder weniger regelmäßigen Treffen sind eine freiwillige Angelegenheit, d.h. ihr müsst zu den Treffen nicht kommen. Trotzdem sollte man sich dann abmelden. Auch wenn man mit der Zeit das Interesse an den Treffen verliert oder aufhört Physik zu studieren, sollte man dem Professor dies kurz mitteilen. Das erleichtert die Terminplanung und gehört sich einfach so. Das sind halt keine Vorlesungen oder Übungen, wo man kommt und geht, wie man will.

Für alle Studenten, die sich nach dem Sommersemester 2007 eingeschrieben haben, ist nach dem ersten Studienjahr ein Einzelberatungsgespräch mit ihrem Mentor verpflichtend. Ihr solltet von eurem Mentor eine Einladung hierzu erhalten. Passiert das nicht, solltet ihr einmal höflich nachfragen, wie es damit aussieht.

 

Kontakt

Fachschaft Physik

Hochschulstraße 12
64289 Darmstadt

Wir haben keine Bürozeiten, daher sind wir viel besser per Mail als telefonisch zu erreichen.

Fachschaftssitzung

Im Wintersemester 19/20 findet die Fachschaftssitzung dienstags um 17:15 Uhr in Raum S2|01 202 statt.

Für Studienanfänger: Orientierungswoche

Wann?
30.09. bis 11.10.2019

Beginn:
9:15 Uhr, Mathematischer Vorkurs

Wo?
S2|06/030 (großer Physikhörsaal)

mehr...

A A ADrucken DruckenImpressum Impressum | Impressum Datenschutzerklärung | Sitemap Sitemap | Suche Suche | Kontakt Kontakt | Zuletzt geändert 08.10.2019
zum Seitenanfangzum Seitenanfang